Staatliche Berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales

Berufspädagogische Fortbildung für freiberufliche Hebammen an der MEKS Erfurt

Foto: V.l.n.r. hintere Reihe: Fr. Kannengiser (Lehrkraft), Fr. Tüngerthal, Fr. Freitag, Fr. Standfest, Fr. Pirrhs, Fr. Fischbach, Fr. Pletsch, Fr. Heller, Fr. Bachmann. Vorne: Fr. Wöhlemann (Lehrkraft), Fr. Reichert, Fr. Pegorer. Es fehlt: Fr. Riebold.

 

Vom 15.8.2017 bis 17.8.2017 fand an der Marie-Elise-Kayser-Schule in Erfurt die erste berufspädagogische Fortbildung für freiberufliche Hebammen statt. Als Kooperationspartner werden die Kolleginnen Hebammenschülerinnen und -studentinnen im Externat mit ausbilden. Die dazu erforderlichen pädagogischen und kommunikativen Grundkenntnisse wurden in einem 24-stündigen Kurs vermittelt. Im lebendigen Austausch untereinander und mit den engagierten Lehrkräften wurde die Rolle als Praxisanleiterin, aber auch manche Situation aus der eigenen Ausbildung reflektiert. In Gera, Mühlhausen, Meiningen, Jena, Gotha und Erfurt können nun werdende Hebammen vom neuen Wissen der elf Kolleginnen profitieren.

Finanziert wurde der Kurs vom Thüringer Gesundheitsministerium.

Johanna Heller

-

           © 2017 Marie-Elise-Kayser-Schule Erfurt - Leipziger Straße 15, 99085 Erfurt (Schulteil "Soziale Berufe" derzeit Eugen-Richter-Straße 22, 99085 Erfurt)      ||         Impressum